Warning: Parameter 2 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /homepages/9/d236960238/htdocs/clickandbuilds/Joomla/Steffen/templates/ffoberneisen/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /homepages/9/d236960238/htdocs/clickandbuilds/Joomla/Steffen/templates/ffoberneisen/html/modules.php on line 39

Geringes Interesse an der Feuerwehr kritisiert

Bericht der RLZ vom 19.10.2016

 

Geringes Interesse an der Feuerwehr kritisiert

Brandschutz Nur wenig Resonanz auf Schnuppertag der Frauengruppe in Oberneisen

Von unserem Redakteur Uli Pohl 

Oberneisen. Von einst 15 Aktiven schrumpfte in den vergangenen Jahren die Frauengruppe der Feuerwehr auf sechs aktive Feuerwehrfrauen (die RLZ berichtete). Deshalb sollten mit einem Schnuppertag neue interessierte Frauen für den aktiven Dienst gewonnen werden. Wenigstens kamen zwei Frauen, die mit Interesse die Schauübung der Frauengruppe unter der Leitung von der Ausbilderin und stellvertretenden Wehrführerin Kirsten Becker verfolgten. Zuvor wurde den Besucherinnen das Feuerwehrgerätehaus vorgestellt. Anschließend ging es mit dem Löschgruppenfahrzeug zur Turnhalle, dem Übungsobjekt. 

Unter den Augen von Wehrführer Johannes Mack, Pfarrerin Annette Blome und Gründungsmitglied Anita Zorn wurde das Szenario eines Brands im Turnhallenanbau inszeniert. Kirsten Becker erläuterte dabei die einzelnen Aufgaben der verschiedenen Trupps, so konnten sich die Interessenten einen Überblick verschaffen. Anschließend erläuterte Becker den Ablauf und Inhalt der Grundausbildung in den freiwilligen Feuerwehren. Johannes Mack, Berufsfeuerwehrmann in Frankfurt, bedankte sich bei der Frauengruppe für die tolle Organisation des Schnuppertages sowie für das Engagement. „Die Frauen und Männer in der Feuerwehr leisten ihren Einsatzdienst sowie die Bereitschaft zur Weiterbildung das ganze Jahr über in ihrer Freizeit“, hob Johannes Mack hervor. Er kritisierte, dass diese freiwillige Leistung durch den Wandel der Gesellschaft nicht mehr geschätzt wird: „Viele Menschen interessieren sich nicht mehr für die Gesellschaft oder das Vereinsleben in den einzelnen Ortschaften. Das macht sich jetzt und auch in Zukunft stark bemerkbar. Überall werden händeringend Freiwillige gesucht, die sich in Vereinen engagieren und dazu beitragen die Gesellschaft zu stärken“. Die Bürger bräuchten Feuerwehren, denn ohne sie ginge es nicht: „Wer sonst soll zur Stelle sein, wenn Häuser brennen oder Unfallopfer in Autos eingeklemmt sind?“

Die Frauengruppe sowie die Feuerwehr Oberneisen hofft dennoch neue Mitglieder in ihrem Kreis begrüßen zu können. Interessierte haben jederzeit die Möglichkeit, sich eine Übung anzuschauen und daran teilzunehmen. 

Mehr Informationen und die Übungstermine gibt es auf der Internetseite www.feuerwehr-oberneisen.de

7eabf7605f4c2687

RZ Rhein-Lahn-Kreis (Ost) Diez vom Mittwoch, 19. Oktober 2016, Seite 15